keine Besucher

Weniger Besucher nach Relaunch – Ursachen und Fehlerbehebung

Erstellt am
Empfehlen:

Die Erwartungen nach einem Relaunch sind häufig groß: Lange wurde über das neue Design diskutiert, über Farben und Schriftgrößen abgestimmt und auf mobile Kompatibilität optimiert. Nun ist die neue Webseite fertig, aber schon nach ein paar Tagen sinken die Besucherzahlen.

Woran kann das liegen? Gefällt den Benutzern das neue Design doch nicht? Den tatsächlichen Grund und Ursache für wenige Besucher Kann man mit einigen kostenlosen und kostenpflichtigen Tools schnell herausfinden.

Ursachenforschung in Google Analytics & Co.

In Traffic Analyse Tools (wie zum Beispiel Google Analytics) werden häufig zuerst die sinkenden Besucherzahlen festgestellt. Doch wie genau kann man erkennen, was die sinkenden Besucherzahlen ausmacht?

Den ersten Ansatzpunkt findet man unter „Akquisition“ -> „Alle Zugriffe“ -> „Channels“.

google analytics weniger besucher

Ist dort die Kurve stark abfallend, kannst du unterhalb der Kurve (links neben den Tabellenzeilen) die einzelnen Kanäle auswählen und separat anzeigen lassen (Button: Zeilen darstellen).

google analytics nach channels

Dadurch erkennst du, welche Traffic-Quellen den Einbruch verursacht haben:

1. „Organic Search“ stark sinkend:

Hier hast du aus SEO-Sicht Fehler gemacht. Dies können z.B. fehlerhafte Weiterleitungen der alten URLs auf die entsprechende neue URLs-Struktur sein (häufigstes problem), aber auch stark verändertet Title-Elemente, Texte und interne Links, aber auch fehlerhaft gesetzte Canonical-Tags oder Robots-Anweisungen in der robots.txt oder der Meta-Robots-Angabe.

2. „Referal“ stark sinkend:

Hier deutet alles auf fehlerhafte oder nicht umgesetzte Weiterleitungen auf die neue URL-Struktur hin. Hier solltest du schauen, welche URLs vor dem Relaunch existiert haben. Rufe diese auf und schaue, ob diese auf eine thematisch passende neue Seite weitergeleitet werden, oder auf einer 404 Seite enden. Wenn alle alten URLs auf die Startseite weitergeleitet werden, so geht hier viel Potential verloren!

3. „Direct“ stark sinkend:

Direct Traffic ist in Google-Analytics nicht so einfach zu klassifizieren. Direct-Traffic kann z.B. Traffic aus E-Mails (falls diese nicht mit Kampagen-Parametern ausgestattet wurden), Traffic aus PDFs oder Traffic per Direkteingabe im Browser sein. Ist dieser Wert jedoch start sinkend und du hast deine Domain beim Relaunch verändert, solltest du deine Weiterleitungen der alten Domain überprüfen.

4. „Paid Search“ stark sinkend:

Hier gibt es kein technisches Problem, dass durch den Relaunch erzeugt wurde. Dies deutet darauf hin, dass vor dem Relaunch „Werbung“ geschaltet wurde (z.B. Google AdWords) und dies nach dem Relaunch abgeschaltet wurde.

5. „Social“ stark sinkend:

Dies kann 2 Ursachen haben: Entweder (und das ist die wahrscheinliste Möglichkeit) wurden alte URLs nicht korrekt weitergeleitet, sodass der Traffic aus den Social-Media-Portalen, wo noch alte Links vorkommen, ins Leere (404 Seite) läuft. Oder deine „Social-Media-Abteilung“ macht Urlaub und nicht nicht mehr so aktiv (eher unwahrscheinlich).

Ursachenforschung mit Ranking-Tools (Sistrix, Xovi, etc.)

Ranking Tools geben dir einen guten Überblick darüber, wie sich deine Sichtbarkeit nach dem Relaunch entwickelt hat (Quelle: XOVI*):

Xovi: Sichtbarkeit gesunken nach Relaunch

An dieser Grafik ist sehr gut zu erkennen, dass die Seite nach dem Relaunch zunächst keine Rankings aufweist und sich nur langsam über mehrere Wochen in der Sichtbarkeit steigert. Es ist jedoch nach über einem halben Jahr nicht mal ein sechstel der vorherigen Sichtbarkeit wiederhergestellt (Vor Relaunch OVI: 55, nach Relaunch OVI: 8).

Diese Tools sind kostenpflichtig und lohnen sich für einen einmaligen Gebrauch eher nicht, sondern sind eher für die laufende Analyse der Webseite konzipiert. Sollte es nach einem Relaunch jedoch zu einem starken Einbruch der Besucherzahlen gekommen sein, so kann der Einsatz eines dieser Tools einen enormen Mehrwert bieten:
Man erkennt zum Beispiel welche Keywords sich verschlechtert haben oder komplett weggefallen sind und ob einzelne URLs oder Webseiten-Bereiche betroffen sind.

Für unerfahrene Benutzer ist der Einstieg jedoch nicht innerhalb weniger Minuten möglich. Hat man sich jedoch eingearbeitet, bieten einen dieser Tools viele Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten.

Mit einer Relaunch-Analyse können viele wichtige Schwachstellen aufgedeckt werden, die einen solchen Einbruch verursacht haben. Zusätzlich geben wir darin konkrete Optimierungsvorschläge, um die Sichtbarkeit und die Rankings wieder annähernd auf das Niveau vor dem Relaunch zu bringen.
Nachdem wir diese Seite exemplarisch analysiert haben konnten wir feststellen, dass dieser Einbruch größenteils auf fehlende Weiterleitungen zurückzuführen sind. Davon betroffen sind auch mehrere 100 externe Links, deren „Link-Power“ und natürlich ins Leere läuft. Schon mit wenigen, aber richtigen Handgriffen könnte diesem Einbruch auch noch nach Wochen bzw. Monaten nach dem Relaunch entgegen gewirkt werden.

Man kann einen Webseiten-Relaunch mit einem Umzug eines Ladengeschäffts vergleichen:

Wird die neue Geschäftsadresse nicht korrekt kommuniziert, werden zunächst weniger Kunden zum neuen Standort kommen, weil dieser noch nicht bekannt ist. Empfehlungen von Freunden (vergleich Link): „Geh mal in die xxx-Straße, da gibt es ein gutes Geschäft für…“ frustrieren, wenn man an diesem Ort das Geschäft nicht mehr findet. Diese Empfehlungen werden dann nachlassen und weniger „Empfehlungskunden“ werden das Geschäft besuchen und auffinden.

Wurden die Kunden jedoch darüber informiert, dass das Geschäft nun an einem neuen Standort ansässig ist, können die Besucher gleich zu der neuen Adresse gehen und dort zu Kunden werden!

Tipp: Du kannst zunächst den kostenlosen Quick-Check nutzen, um herauszufinden, ob die Anzahl der rankenden Keywords nach deinem Relaunch gesunken ist.

Tool-Empfehlung: Sistrix* , XOVI*, metrics.tools*. (*Partnerlinks)


Empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.